Happy First Birthday! Oder aber „was schenkt man eigentlich zum ersten Geburtstag?“

Dieser Beitrag enthält Werbung und Verlinkungenklickt auf die Bilder um zum jeweiligen Produkt zu gelangen. Bilder und Links wurden unbeauftragt, freiwillig von mir eingefügt!

Auf Instagram hatte ich gefragt:

Habt ihr Lust auf ein Geburtstagsspecial“ auf dem Blog?

Und die Antwort war sowas von ganz klar, „ja!“ … also starten wir heute, knapp zehn Tage vor dem großen Tag hier auf dem Blog mit meinem „First Birthday Special“ … wuhuuuu!

Wer mich oder uns kennt, weiß, ich hasse nichts mehr, als ein überfülltes Kinderzimmer! Warum? Weil Kinder, um so mehr sie haben, viel weniger aktiv und interessiert spielen. Ganz einfach, weil sie vor lauter Spielzeug gar nicht wissen, wo sie überhaupt spielen sollen oder eben aber, mit was. Deshalb kommuniziere ich immer ganz deutlich, dass dieses ausartende schenken bitte etwas zurück gehalten werden soll. Und Spielzeug was wir haben, sortiere ich regelmäßig aus. Tausche aus und hoffe, dass der Muck somit lernt, kreativ, neugierig und erfinderisch zu sein. Nicht die Masse an Spielzeug, die Qualität dieses, macht es erst sinnvoll oder nützlich!

Auch finde ich, ist es unsere Aufgabe als Eltern, zu schauen, welchen Nutzen kann Spielzeug XY haben. Sieht es nur nett aus oder regt es auch dazu an, zu forschen, entdecken und zu lernen? Das ist nämlich, was Kinder wollen. Am Ende ist es eher zweitrangig wie es aussieht. Aber(!) ihr wisst ja, auch ich lasse mich gerne von schönen Dingen leiten und na klar, es gibt Dinge, die haben eher weniger sinnvollen nutzen als das sie schön aussehen. Aber dennoch, bei all den Tipps die man auf Instagram und co zum Thema Geschenkideen immer lesen kann, finde ich oft, kommt meist der Nutzen zu kurz. Mein Tipp also, macht euch vorab Gedanken was und wieso ihr es schenken wollt. „Weil es schön aussieht?!“ – mhm. Das sollte wohl eher nicht Priorität Nummer eins sein.

„Wenn man genügend spielt, solange man klein ist, trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man sein Leben lang schöpfen kann“ (Astrid Lindgren) 

Interessant ist doch, dass die meisten Kinder so oder so am liebsten mit Haushaltsgegenständen spielen. Warum das so ist?! Die meisten Schüsseln, Papierrollen und co, sind Schnörkellos. Einfach, simpel aber für Kinder so vieles mehr. Beachtet also, die Kreativität eines Kindes kann nur dann gefördert werden, wenn wir ihr Platz lassen sich zu entfalten. Fertig vorgegebenes Spielzeug lässt für die eigene Kreativität eher weniger Raum!

Was also, um nicht all zu sehr auszuschweifen, eignet sich denn gut für den ersten Geburtstag? Oder was, wünschen wir uns für den Muck…

Auf unserer Wunschliste ganz oben, steht bzw stand, ein Sandkasten. In erster Linie liebt unser Sohn Sand, Matsch und das Spielen im Freien. Zum anderen aber, finde ich, ist das ein Geschenk, das lange hält. Das deckt nicht nur ein Alter ab, sondern kann über viele Jahre bespielt werden und immer wieder neu entdeckt und erlebt werden. Also! Mein Geschenktipp Nummer eins – ein Sandkasten!

Dazu kann man sich ja dann auch noch Sandelspielzeug, einen Eimer, Förmchen und co., schenken lassen!

Ich weiß, dass der Muck von seinen Paten Fahrzeuge geschenkt bekommt, und freue mich darüber sehr, denn ich finde, auch das sind Spielsachen, die lange Verwendung finden und die Motorik fördern und festigen können …

Ich finde übrigens die Italtrike Rutscher Mega gut! Ich kenne sie aus der Krippe in der ich gearbeitet habe und wollte immer unbedingt so eines auch für mein Kind. Die Rutschautos gibt es in verschiedenen Ausführungen und sind gerade für die ganz kleinen super geeignet, da sie sehr leicht zu bedienen sind. Außerdem eigenen sich diese wunderbar für die Wohnräume, anders als Laufräder und co, die ich nun ehrlich nicht im Haus haben wollte … die Italtrike Rutscher aber, verursachen durch ihre abgerundete Form wenig bis keine Kratzer und co.. Die Rollen sind so leise, kaum hörbar, anders als beim Bobbycar, dass auch Untermieter nicht gestört werden. Einziger Nachteil, sie sind nicht all zu groß und können nicht über das fünfte Lebensjahr hinaus benutzt werden. Denke ich zu mindest, das müsste man mal probieren! Wenn jemand gegenteilige Info hat – lasst es mich wissen.

Was ich ebenfalls immer ein gutes Geschenk finde, egal für welches Alter, sind Bücher! Meine Lieblinge, sind ganz klar Wimmelbücher. Sie fördern die Kreativität und regen die Sprache an!

Und als letzten Punkt hier, kommt mein absoluter Liebling ins Spiel. Die Toniebox! Wir haben sie schon seit Weihnachten und der Muck liebt sie so sehr. Was mir daran besonders gefällt, sie ist so leicht zu bedienen, dass es auch schon unter einjährige schaffen, ihre liebsten Lieder abspielen zu lassen. Bisher haben wir den Löwen, der aber eher für größere Kinder ist, Felix den Hasen, auch für größere Kinder, das Schwein, hervorragend für die die ganz kleinen, denn dort sind schöne Kinderlieder drauf, sowie der tolle Pinguin mit den Weihnachtsliedern. Es gibt für den Geburtstag extra einen Geburtstagstonie – falls wir den nicht geschenkt bekommen, werde ich dem Muck diesen auf jeden Fall noch besorgen.

Das, das waren meine Geschenktipps für den ersten Geburtstag. Wichtig für mich, wie oben schon erwähnt, weniger ist oft mehr! Merkt euch das!

Vielen Dank fürs lesen und ich hoffe, dem ein oder anderen auf ein paar Ideen gebracht zu haben. Falls ihr Fragen habt, dann schreibt mit am besten auf Instagram oder direkt hier in den Kommentaren. Viel Spaß beim vorbereiten, feiern und Spaß haben!

Im zweiten Teil meiner Geburtstagsreihe wird es um die Geburtstagdeko gehen. Und ganz zum Ende, als letzten Teil so zu sagen, gewähre ich euch Einblicke in unsere Geburtstagsfeier … ich freu mich schon drauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s