Zuckerschlecken

Die, die mir schon lange auf Instagram folgen, wissen, dass ich den Sport in meinem Leben brauche und er etwas so Selbstverständliches für mich ist, wie eben das morgendliche Zähneputzen. Mich auszupowern bedeutet für mich, den Kopf frei zu bekommen, die Gedanken zu ordnen und mich gänzlich zu reinigen.

„Aber wieso willst du denn abnehmen?“ Immer wieder erreicht mich diese Frage via Nachrichten von euch. Uff.

Ich bin sehr selbstkritisch, sehr darauf bedacht, wie ich aussehe und ja, es ist für mich mein persönliches Ideal, schlank und sportlich zu sein. Weil ich das schön finde. Aber (!) und ich denke, das ist das, was Viele noch nicht verstanden haben. Nur weil jemand viel Sport treibt, heißt es nicht, dass dieser zwingend abnehmen möchte. Sport und abnehmen. Passen zusammen. Müssen aber nicht unbedingt zusammengehören. Du kannst abnehmen, ohne dich dabei auch nur ein einziges Mal zu bewegen. Du kannst Sport treiben und dennoch nicht abnehmen. Fakt ist, eine Frau die gerne Sport treibt, ist sicherlich nicht immer eine Abnehmfanatikerin. Tatsächlich gibt es sie, die Frauen die einfach gerne Sport treiben, einfach, weil es unheimlich viel Spaß bringt. So auch bei mir.

Ja ich bin es ein wenig Leid immer und immer wieder dieselben Fragen zu lesen und immer wieder das Ego anderer besänftigen zu müssen. Fakt ist, jeder ist des eigenen Glückes Schmied. Du kannst Sport treiben, weil es dir Spaß macht, du es für dich als Verpflichtung in deinem Leben haben möchtest oder aber eben weiter nach so vielen Ausreden suchen, weshalb Dies und Jenes eben nicht geht. „Ich probiere ja … aber!“ Ehrlich. Meine Antwort darauf. Bla bla! Es wird sich nichts an deiner Unzufriedenheit ändern. Auch dann nicht, wenn du Anderen versuchst, ein schlechtes Gefühl zu vermitteln.

„Du bist doch Mama geworden.“ – „Du stillst doch noch?“ – „ich würde niemals die Zeit dafür finden!“

Das ist ok. Das sind Ansätze die du brauchst, um dich besser zu fühlen oder eben ganz einfach, weil es DEINE Überzeugung ist, so Leben zu wollen. Und genau andersherum ist eben die Überzeugung, die ich lebe.

Seit mein Sohn acht Wochen alt ist, nach dem ich das GO von meinem Frauenarzt erhalten habe und ich mich bereit dazu gefühlt habe, treibe ich wieder Sport im Umfang wie ich ihn vor der Schwangerschaft und teilweise auch während dieser getrieben habe! Es tut mir gut. Und ja. Ich stille. Immer. Vor, nach oder manchmal sogar während dem Sport.

„Aber die Milch wird doch dann schlecht?“

Wird sie? Bisher hat sich mein Sohn nie beschwert, er saugt trotzdem vergnügt und mit großer Begeisterung an meinem Busen und ich habe in kleinster weise das Gefühl, das ihn etwas daran stört, das ich Sport gemacht habe oder gerade mache.

Warum probiert ihr es nicht einfach mal aus? Euer Kind wird euch sicher zeigen, was es davon hält. Und das die Milch schlecht wird?! Weil die Mama Sport macht? Das halte ich persönlich für Quatsch, aber das muss jede Mama für sich selbst herausfinden!

Ich weiß, dass es ziemlich mies sein kann, wenn man sieht, wie jemand anders etwas vermeintlich besser hinbekommt als man selbst. Das kann ganz schön runterziehen und tatsächlich wird es nicht zur Besserung des eigenen Egos beitragen. Aber (!) ich weiß aus eigener Erfahrung, dass alles irgendwie machbar ist! Immer!

So oft werde ich für meinen Lebensstil an den Pranger gestellt. So oft die gleichen Fragen. Ich kann euch kein Geheimrezept geben. Ich kann euch sagen, wie ich es mache. Die meisten antworten dann darauf „ja aber!“ Und genau das ist der Punkt, weshalb es jetzt nicht funktioniert bei dir. Denn dieses JA ABER ist das größte Hindernis in deinem Leben! Streiche es. Blicke einmal daran vorbei.

Leben ist immer, was du draus machst!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s